Maximus System

Aufsatzbalkon

Vorhandene auskragende Balkone, bestehend aus einer Betonplatte, bilden eine heute unerwünschte Kältebrücke. Bauphysikalisch ist es richtig, die gesamte, oft marode Balkonanlage abzutrennen und einen Vorsatz- oder einen Vorhangbalkon zu installieren. Bautechnisch ist diese Lösung nicht immer möglich, hier bietet sich die Montage eines Aufsatzbalkones an.

Die Grundkonstruktion wird über die zunächst zu sanierende, vorhandene Betondecke geschoben und mit dem Objekt verankert. Zwei vordere Rundrohrstützen und zusätzliche Edelstahl-Wandkonsolen ermöglichen eine Vergrößerung der neuen Balkonfläche nach Wunsch des Kunden.

Der Sonne ein Stückchen näher...

durch Balkone von Köller

Aluminium Profile, pulverbeschichtet, Standard weiß RAL 9010 oder farbig nach der RAL-Karte.

Die Grundmodule bestehen aus vor- oder untergesetzten Rundrohrstützen, Kopplungskonsolen und der abgestuften, verschweißten Plattform mit einer ganzflächigen 60 mm hohen Aluminium-Blechabdeckung als wasserführende Ebene.

Die Entwässerung erfolgt nach Bausituation an das vorhandene Entwässerungssystem oder durch die Rohrstütze mit Bodenablauf zur Versickerung.

U

Mehr zum Thema

Vorsatzbalkon

U

Mehr zum Thema

Vorhangbalkon

U

Mehr zum Thema

Balkongeländer